Farewell, 2011!

Merkwürdig, oder? Irgendwie bekomme ich immer so ein Abschiedsgefühl, wenn ein Jahr zuende geht. 😉

Muss ich jetzt ein Jahresresümee (irks schreibt man das so?) ziehen? Und wollt ihr das überhaupt lesen?

Ok, kommt, ganz kurz nur. 🙂 Mir wird eh nicht mehr alles einfallen.

Angefangen hatte 2011 ziemlich blöd… Kurz vorm Jahreswechsel war mir ja der verrückte Pizzalieferant ins Auto gefahren. *schnüff* Mein erster Autounfall, der mich natürlich total fertig gemacht hat.  Gottseidank ist ja nix Schlimmeres passiert.

Uuuuh und wir hatten ja noch so ewig viel Schnee und es war so übelst kalt. Ich glaub ich hab irgendwann im März oder so das Clickern mit Chiara angefangen und wäre so manches Mal beinahe erfroren! ^^

Dann habe ich wirklich Kontaktlinsen bekommen, und das obwohl mir bisher jeder Augenarzt, jeder Optiker gesagt hatten, für meine Augen gäbe es keine. Und hey! Ich hab es wirklich hinbekommen, ich kann sie einsetzen und komme mittlerweile so super mit ihnen klar, dass ich es ganz fremd finde, die Brille aufzusetzen.

Dann war da die Umzugsphase der Pferde auf den neuen Hof. Meine erste LARP mit dem Engelchen! Yay!^^ Einige Tage heißer Sommer! Mein erster Flug nach Norwegen! WACKEN! Das war alles so fantastisch!

Dann habe ich eine neue Kollegin und eine tolle Praktikantin bekommen, die mir eine tolle Zeit bei der Arbeit geschenkt haben.

Meine Chiara und die Mädels vom Reiten, mit denen ich durch den Sommer und den wundervollen Herbst hindurch neue Reitwege, neue Clickertricks und andere lustige Dinge finden konnte. Dann kam noch die zweite Con… mein Geburtstag… Weihnachten… *seufz*

Sowieso durfte ich 2011 viele besondere Momente mit mir sehr lieben Menschen erleben. Viele sehr schöne, einige sehr aufregende, natürlich auch traurige und sogar schmerzvolle Momente.

Und das ist glaube ich auch das, was mir am letzten Jahr oder überhaupt am Wichtigsten ist. Die Dinge, die ich mit anderen Menschen erleben darf. Ich danke euch allen, und ich meine wirklich allen für alles! Für eure Freundschaft, eure Liebe, eure Worte, euren Trost und auch mal den Mut, mir zusagen, was gerade schief läuft. Für eure Treue und dafür, dass es euch gibt.

Danke ihr Lieben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Jahreswechsel und alles nur erdenklich Gute für das Neue Jahr!

 

Hihi, das war nur ein kurzer Rückblick, ich weiß, aber mehr will mir jetzt auch nicht einfallen.

Wie jedes Jahr habe ich natürlich wieder gute Vorsätze, die ich eh nicht einhalte… *fg* Deshalb schreibe ich sie auch gar nicht erst auf. 🙂

Fühlt euch geknuddelt!

Jenny

Veröffentlicht in Erlebnisse. 1 Comment »