Das Sonntags-Abenteuer

Hallo ihr Lieben,

zuerst dachte ich, neeee, ok, das erzählste keinem. Nachher regen die sich alle noch auf, oder so. Aber mittlerweile hab ich mich einigermaßen vom Schreck erholt und glaub ich mach mal ein wenig Action-Presse hier auf dem Blog. Naja, Scherz beiseite. 😉

Gestern waren Kika und ich ausreiten. Es war auch total toll, die Pferdis hatten doll Lust zu laufen und obwohl es sehr nach Regen aussah, war es von oben soweit trocken. Wir haben uns eine Strecke ausgesucht, die wir schon lange nicht mehr geritten waren und wir hatten Spaß.

Als wir dreiviertel des Wegs hinter uns hatten, kamen wir an eine Stelle, an der die Wiesen über die wir mussten stark überschwemmt waren.

Meine mutige Chiara ist da ohne zu zögern in das Wasser gegangen und ich dachte zunächst auch, ok, das ist sicher so knietief, da kommen wir durch. Aber es wurde ziemlich tief und als meine Füße dann nass wurden, sind wir fix wieder umgedreht und haben uns eine andere Stelle gesucht.

Wir sind dann an die Stelle gekommen, an der wir normalerweise immer wieder auf den normalen Weg gekommen sind, hätten nur noch geschätzte zwei – drei Meter Wasser überqueren müssen und waren uns diesmal sehr sicher, dass es nicht allzu tief werden könnte.

Also Pony wieder vorran, sah auch echt gut aus, so tief wars nicht… und schwupps war das Pferd ganz weg!

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich in dem Moment für Panik hatte! Ich hab mich schnell von ihrem Rücken ins Wasser gerollt, da hatte sie dann wieder Boden unter den Füßen und ist raus geklettert, als mir dann auffiel, dass ich besser auch schwimmen sollte, denn unter mir war NICHTS!

Irgendwie und irgendwann stand ich dann pitschnass bei was weiß ich 5Grad? neben Chiara und hab hysterisch gelacht und dann geheult. Aber ihr ging es soweit gut und mir auch. Also fix wieder rauf und im Affenzahn nach Hause. Danke an Jojo und Gavin, dass ich bei euch duschen durfte und ihr mich wieder warm gemacht habt! *knutsch*

Dumme Sache. Das mache ich nie wieder. Ich hatte echt eine panische Angst um die arme Maus.

Oh, ich habe eben festgestellt, dass mein Handy wahrscheinlich überlebt hat… schauen wir mal, ob es noch Nachwehen entwickelt.

Mir geht es soweit auch gut. 😉 Also keine Sorge.

Ganz liebe Grüße,

Jenny

Advertisements
Veröffentlicht in Erlebnisse, Pferde. 4 Comments »

Chiara und das Clickertraining November 2011

🙂 Ich habe im November versucht mal wieder was zu filmen… naja… mäßiger Erfolg.

Wer den Fehler findet, hat gewonnen. 😛

Veröffentlicht in Pferde. 1 Comment »

Sie lebt noch immer!

Ja wer… ich natürlich. Und ich warne euch, denn es könnte sein, dass ich vorhabe euch jetzt mal mit allem, was ich in letzter Zeit NICHT gebloggt habe zu zuspammen… Hihi.

 

*krempelt die Ärmel hoch und macht ein entschlossenes Gesicht*

Ich hatte vor einiger Zeit ein Video über meine Chiaramaus gemacht… es war und ist nichts besonderes und auch nicht soooo unterhaltsam, aber ich habs halt gemacht. Aber dummerweise.. mag Youtube ja nicht, wenn man bestimmte Musik verwendet und hats gesperrrt, jedenfalls für Deutschland. Das Lied, welches ich ursprünglich hatte war Fireflies von Owlcity. Hach, das liebe ich und es hätte viel besser gepasst. Naja aus Gnatz ( jaaaaa, aus Gnatz!) habe ich jetzt das erstbeste Lied auf meiner Festplatte genommen… und siehe da… das ist auch nicht toll, aber nicht sperrungswürdig. Jetzt kann man sich das Video wenigstens angucken. Ich habe auf Jamendo schon nach wirklich passender und viel wichtiger: freier Musik geschaut, aber noch habe ich nichts gefälliges gefunden.

Aber ihr könnt schon mal gucken, vielleicht ändere ich es irgendwann mal… oder mach ein neues… bis dahin viel Spaß! Oh und Kommentare dürft ihr gern machen… Kritik auch… aber beisst nicht gleich zu! ^^

 

 

Veröffentlicht in Pferde. 2 Comments »

Wochenend und Sonnenschein…


… und mein Engel ganz für mich allein!

Letztes Wochenende hat mich mein Engelchen besucht. Und wir haben wieder viiiele feine Sachen gemacht.

*seufz* Ich weiß gar nicht, wie ich diesen Artikel in die richtige Kategorie einordnen soll… *lach*

Wir waren auf jeden Fall bei meiner Chiara und haben tolle Fotos gemacht.

 Auch beim Clicker-Training hat das Engelchen mir geholfen. Chiara und ich hühnern ja immer noch mit der Bergziege herum und kriegen es einfach nicht gebacken. Jetzt helfe ich Chiara, indem ich ihre Beine mit meiner Hand vorsetze.

Mein Pferdchen ist einfach toll… ich fühle mich noch immer wie ein kleines Mädchen, wenn ich bei ihr bin. Könnte sie knuddeln und knutschen und habe sie einfach nur lieb! (^__^)


Am Strand waren mein Engel und ich auch noch. 🙂 Das hatte sie sich gewünscht. Und sie war sogar schwimmen. Iiiiich nicht. Ich habe mich auf der Decke ausgestreckt und den Rest Sonne genossen, der uns gegönnt war. 🙂

Uuuuuund wir haben ganz toll gekocht! Jahaaaaa, nämlich Tomaten-Risotto mit Weißwein á la Gavin. 🙂 Ich hatte große Angst, dass es nicht schmecken würde, aber es war toll!

Und weil das immer noch nicht genug war, um unser feines Wochenende zu füllen, haben wir mit FIMO experimentiert. 🙂

Hier zum Abschluß noch unsere Werke:

Ein Pilzi mit Frosch vom Engelchen

… und wer ist daaaaas?

Ein schüchternes Drachenbaby, das nun an Svenjas Hals baumeln darf. 🙂

Komm bald wieder mein Engel, ich habe dich lieb und es war sooo toll mit dir!

 Jenny

Follow the white rabbit

… oder vielleicht doch lieber dem gelben Tennisball? Darf ich vorstellen? Das ist Jonny, unser Target-Ball am Stock, nebst unseres Sattels und einer Dose Leckerlies in meinem ach so sauberen Kofferraum. *lalala*

Chiara hat jetzt ziemlich fix verstanden, was ich mit diesem lustigen Dingens bezwecke. Sie stuppst ihn an, so oft sie kann und ich geb ihr dann was Leckeres. Simpel. 🙂 Mittlerweile dreht sie schon lustige Kreise um mich herum. Nächstes Mal probieren wir mal aus, eine gerade Strecke zu laufen und danach kommt der Slalommmmm. Ommm. *g*

Vielen Dank an Maike fürs Fotografieren!

Ist nur mit dem Handy und bei dem grauen Wetter ein Wunder, dass man überhaupt was sieht! 😀

Ein paar Jonny-gelbe Sonnenballgrüße an Euch!

Veröffentlicht in Pferde. Leave a Comment »

Click!

Hey!

Heute haben Chiara und ich mit dem Clicker-Training angefangen. 🙂 Ich war so aufgeregt vorher, weil ich mir das alles ganz schwierig vorgestellt habe. Ich dachte ich vertüddel bestimmt ewig die Hände oder bin zu langsam mit dem Clicken… aber wir haben ja beide erst angefangen und uns viel Zeit und Ruhe genommen. *lach*

Wer jetzt grad nur CLICK versteht, dem sei kurz erklärt: Clickertraining ist eine Methode des Tiertrainings bei dem mit Positiver Verstärkung gearbeitet wird. Zu allererst wird das Tier auf ein bestimmtes Signal konditioniert, in diesem Fall auf das CLICK des Clickers. Das ist in meinem Falle so eine kleine Box mit einem Metallplättchen drin, dass man dann drücken kann. Natürlich GRÜN für Chiara! *zwinker* Damit das Tier lernt, Click bedeutet was Gutes, bekommt es halt immer eine Belohnung, sobald das Geräusch hörbar war. Irgendwann weiß es dann, dass das Clicken ein Leckerli ankündigt. Und wenn das so weit ist gehts mit dem Training los.

Chiara und ich haben heute angefangen, zu entdecken dass es immer, wenn Jenny clickt, ein Leckerli für Chiara gibt. Wenn Jenny aber nicht clickt, dann nicht. Damit sie den Unterschied verstehen kann, habe ich die Hand, welche immer die Leckerlis aus der Jackentasche angelte auch mal leer wieder herausgeholt und in dem Falle ja nicht geclickt. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie fix die Dame verstanden hatte: Ah… ach so nee, du hast ja nicht geclickt, da in der Hand ist eh nix drin. Irgendwann hat sie sogar angefangen, wenn ich nicht geclickt habe, mit der Nase den Clicker anzustubsen, nach dem Motto : Ja nee, du musst schon clicken, damit ich auch was bekomme.

Herrlich, das hat wirklich Spaß gemacht. Ich bin gespannt, wie schnell wir weiterkommen. Ich habe mir schon einen Target-Stick gebastelt, den zeige ich aber wenns soweit ist. *gg*

Vielen Dank, Nadja fürs Fotografieren und auch für das super tolle Wochenende!! Ich hoffe, dir hat es auch gefallen!

Knuddelgrüße!

Veröffentlicht in Pferde. Leave a Comment »